Wir bilden aus

image_pdfimage_print

Aus- und Fortbildung im Metzgerhandwerk

Nach meiner Ausbildung begann ich meine Gesellenjahre in der Metzgerei Claudius in den 90er Jahren.

Als Metzgermeister möchte ich die Tradition fortführen, und biete jedes Jahr Ausbildungsplätze im Bereich Fleischergeselle(in) und Fleischerei-Fachverkäufer(in ) an.

Die Ausbildung junger Menschen in den Berufen des Fleischerhandwerks stellt eine zukunftsorientierte Maßnahme dar.

Denn trotz fortschreitender Technisierung und Automatisierung auch im Handwerk wird der Bedarf an gut ausgebildeten Facharbeitern auch in Zukunft sehr groß sein.
Das Berufsbild des (der) Fleischers(in) hat sich in den letzten Jahren sehr stark gewandelt: Weg von dem stumpfen und hart körperlich arbeitenden hin zu dem kreativen, an der Entwicklung des Unternehmens beteiligten Mitarbeiters. Auch der (die) Fleischer-Fachverkäufer(in) sieht sich mit ständig wachsenden Ansprüchen an Flexibilität und Kundendienst konfrontiert, so dass es an Abwechslung in diesem Beruf nicht mangelt. Des Weiteren gibt es im Fleischerhandwerk sehr gute Möglichkeiten der Fortbildung und des beruflichen Aufstiegs.
So können Gesellen sich zum Meister weiterbilden, die Technikerschule besuchen oder den Betriebswirt Fachrichtung Fleisch machen. Fachverkäufer(innen) können sich zum (zur) Verkaufs – und Filialleiter(in) fortbilden oder auch den Betriebswirte-Kurs belegen. Man sieht, auch das Metzgerhandwerk steht in Sachen Ausbildung anderen Berufen in nichts nach und wir hoffen, das sich auch in Zukunft genügend junge Menschen für einen der beiden Ausbildungsberufe entscheiden werden.

Bitte bewerben Sie sich, gerne auch per aussagekräftiger Mail an folgende Adresse: info (at) metzgerei-claudius.de

oder an

Metzgerei Claudius Herrn Dirk Meiger -persönlich-, Hauptstr. 25, 51766 Engelskirchen,

Ich freue mich auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.